Stadtwerke Forchheim

Home / Stadtwerke Forchheim

Stadtwerke Forchheim

Mobilität – alles dabei was für den mobilen Einsatz gebraucht wird
Die Stadtwerke Forchheim haben sich für den Process Coach entschieden, um die wachsende Anzahl und Vielfalt mobiler Aufgabenstellungen abdecken zu können.
Die Offlinefähigkeit, das Arbeiten an Orten ohne Funkverbindung, ist ein ebenso wichtiges Kriterium wie die Möglichkeit, qualifizierte digitale Signaturen verwenden zu können oder Bilder direkt in das Dokument zu fotografieren und die Formulare selbst erstellen und verwalten zu können.
Das Baustellentagebuch war z. B. eines der ersten Formulare, das umgesetzt werden wurde.
Bei der Inbetriebnahme waren die ersten Formulare bereits verfügbar und konnten von den Mitarbeitern verprobt werden. Durch die schnelle Anpassbarkeit wurden Änderungsvorschläge und Verbesserungen in den Formularen sofort umgesetzt.
Projekte bestehen bereits und die Dokumentation der einzelnen Bauprojekte ist in der IT entsprechend abgebildet. Die Verknüpfung zu diesen vorhandenen Projektinformationen wurde zügig umgesetzt. Eine schnelle Akzeptanz bei den Mitarbeitern war die Folge. Bei der Bearbeitung wird die Zuordnung zu den bereits vorhandenen Projektordnern hergestellt, wodurch die bearbeiteten Dokumente immer am richtigen Platz abgelegt werden. Eine aufwendige nachträgliche Zuordnung fällt weg.
Ein weiterer Ausbau der Nutzung des Process Coach ist in der zweiten Jahreshälfte geplant.
EDV-Leiter Uwe Dennerlein sieht in der Nutzung des Process Coach eine wesentliche Erleichterung in der Erfüllung vielfältiger Aufgaben, die Stadtwerke zu erbringen haben.
Für annähernd jeden mobilen Aufgabenbereich sind die Vorteile mobil optimierter Prozesse umsetzbar:
– Manuelle Arbeitsschritte in der Nachbearbeitung entfallen (z. B. Daten übertragen, Fotos den Baustellen zuordnen, Formulare einscannen)
– Der gesamte Prozess wird beschleunigt. Die Informationen stehen unmittelbar nach der Erfassung im Unternehmen zur Verfügung.
– Da immer alle Baustellen im „Online-Zugriff“ sind, kann flexibel der Einsatzort gewechselt werden, ohne notwendige Unterlagen erst im Unternehmen abholen zu müssen.
– Steigerung der Bearbeitungsqualität, da das „digitale Formular“ bereits Plausibilitäts- und Vollständigkeitsprüfungen vornimmt.
Der Process Coach, seine vielfältigen Leistungsmerkmale und vor allem die Möglichkeit, Inhalte selbst gestalten zu können bilden die Basis für die Entwicklung einer zukunftsfähigen mobil ausgerichteten Organisation.

„In einer Welt (und einer Branche), in der viele dazu neigen, einfache Dinge kompliziert zu machen, ist es eine Wohltat, wenn auch einmal komplexe Arbeiten vereinfacht werden.“